Die beliebteste Privatschule der Unternehmen – Eine Umfrage der Jobbörse 1111: Die Tamkang Universität führt bei den Merkmalen

Post Date: 2015/10/1
Die Jobbörse 1111 hat am 26. Juni die Ergebnisse „der Umfrage nach den beliebtesten Universitäten der Unternehmen“ veröffentlicht. Die Personalabteilungsleiter aus 1152 Unternehmen sind der Meinung, dass der erste Platz unter den Privatuniversitäten an die Tamkang Universität gehen soll. Unter den staatlichen Universitäten übernimmt die Chenggong Nationaluniversität die Spitze, gefolgt von der Nationaluniversität Taiwan und der Jiaotong Nationaluniversität.

Der Direktor der PR-Abteilung von 1111, Li Dahua, hat aber noch eine umfassendere Analyse gemacht: Die Tamkang ist in ganz Taiwan die erste Privatuniversität, die eine unfassende Geschichte, eine langwährende und tiefverwurzelte Internationalisierung und Informatisierung sowie eine zukünftige Entwicklungsstrategie besitzt. Zudem hat sie als erste Universität ein Graduierteninstitut für Internationale Beziehungen eingerichtet und die Bachelor-Studenten können schon in den ersten drei Jahren im Ausland studieren und forschen. Diese Merkmale sind führend bei der Entwicklung der Privatuniversitäten.

Die Jobbörse 1111 hat vom 26. Mai bis zum 14. Juni eine Stichprobenumfrage mit den Personalabteilungsleitern verschiedener Unternehmen gemacht, um die Akzeptanz der Universitätsabsolventen durch die Unternehmen und die universitätsbasierte Bewertung zu verstehen. Es sind insgesamt 1152 gültig beantwortete Umfragebögen eingegangen, um die nach dem Urteil der Unternehmen idealsten Universitätsabsolventen zu ermitteln. Die Umfrage hat gezeigt, dass unter den sechs beachteten Indizes, welche die Unternehmen bei der Rekrutierung der Absolventen benutzen, die Tamkang Universität in der Rubrik „Team- und Kooperationsfähigkeit“ den zweiten Platz belegt hat. Dies belegt die tiefwurzelnden Besonderheiten im Erziehungsmanagement und bei der moralischen Erziehung und dass die Individualitätsbildung zu weiteren Überlegungen anregt.
back