Acht Abteilungen und Institute der Universität wurden für den Entwicklungsförderpreis ausgesucht

Post Date: 2018/6/1
(Übersetzer: Ding Mengxuan) Die Universität will eine angemessene Form des Wettbewerbs zwischen den universitären Abteilungen und Instituten fördern. Die Abteilungen und Institute werden nach den Indikatoren der Abteilungsergebnisse evaluiert. Vorkurzem hat man die Liste für die zu prüfenden Abteilungen und Institute, die an dem sechsten Entwicklungsförderpreiswettbewerb dabei sind veröffentlicht. Dabei sind: Die Abteilung für Chemie, Französische Sprache und Kultur, Aeronautik sowie für Erziehung, das Institut für Strategie und internationale Beziehungen und die Abteilungen für Statistik, Elektromechanik und Electrical Engineering (Die Reihenfolge entspricht dem Wettbewerbsrang). Am 15.Mai wurde nachmittags um 13 Uhr in der internationalen Studenten-Konferenzhalle die Prüfungskonferenz abgehalten. Die betreffenden Abteilungen haben auf der Konferenz einen Kurzvortrag über ihre Performance abgegeben, um den jährlichen Preis der Universität zu bekommen. Die Gewinner werden auf dem 79ten Universitätstreffen ausgezeichnet.

Der Abteilungsleiter der Abteilung für Chemie Dong Chongming, der zum dritten Mal an dem Wettbewerb teilnimmt, sagte, dass die von den Leistungen der Abteilung abhängende Teilnahme eine große Bestätigung für die Abteilungen sei. Er dankt den Lehrern der Abteilung, der studentischen Vereinigung und den Alumni der Abteilung, welche die Abteilung bei dieser Aktivität unterstützt haben. Die Abteilung für Chemie wir sich weiterhin im Bereich der Erziehung, der Forschung der Anleitung und der Alumnikontakte bemühen. Gleichzeitig wird man möglichst viele Studenten anwerben, um die vergangenen, die momentanen und zukünftigen Studenten zufrieden zu stellen.

Das Institut für Strategie und internationale Beziehungen ist das einzige eigenständige Institut, das an dem Wettbewerb teilnimmt. Der Institutsleiter Li Dazhong dankt für die Unterstützung von den Kollegen, den Studenten und den Alumni des Instituts. Man ist stolz auf den Erfolg, den man doch sehen könne. Das Institut für Strategie und Internationale Beziehungen möchte doch so gerne eine international angesehen Plattform für die Themen der internationalen Angelegenheiten erschaffen. Durch jegliche Form der Kooperation und der Praxis möchte man die Studenten doch wachsen lassen. Man bemüht sich im Bereich der Erziehung, der Forschung, des Service und der Anleitung der Studenten bei ihren beruflichen Werdegängen, sowie im Bereich der Alumnikontakte, des Fundraising und der Studentenanwerbung. Gleichzeitig will man doch mit der internationalen Veränderung Schritt halten und über Themen sprechen, die in der Vergangenheit im Diskurs relativ vernachlässigt wurden, wie beispielsweise non traditional security (Terrorabwehr) and international economy and trade. Das führt das Institut auf den Puls der Zeit, der international gegenwärtig ist.

Nachdem die Abteilung für Electrical Engineering, das dieses Jahr für das fünfte Mal aufeinanderfolgend die Auszeichnung bekommen hatte und insgedamt sechsmal teilgenommen hat. Der Abteilungsleiter Li Qinglie sagte, dass er in den letzten zwei Jahre die Entwicklung der Abteilung noch mehr verstanden hat. Er bedankt sich ganz herzlich für die Bemühungen und die Unterstützung der Lehrer und Studenten. Durch sie hat die Abteilung eine gute akademische Leistung und eine gute Leistung im Wettbewerb erzielt. Man hat die internationale Sichtbarkeit dieser Abteilung erhöht. Der enge Kontakt und die großen Bemühungen der Alumni haben dazu geführt, dass die Abteilung ein großes Stück wachsen konnte. Abgesehen davon, dass man weiterhin den existierenden Erfolg energisch weiterverfolgen will, wird man in Zukunft den neuen Lehrern und Studenten unterstützen. Dadurch wird die Abteilung stabil vorankommen.

Der Abteilungsleiter der Abteilung für französische Sprache und Kultur Zheng Anqun ist überrascht, aber ist auch dankbar über die Zusamenarbeit und die gemeinsamen Bemühungen der Lehrer und Schüler sowie über die Unterstützung der Alumni. Dies bestätigt die such Fleiß erzielte Leistung. Er dank insbesondere dem Leiter der Alumni Ye Lizhu,der in den letzten Jahren viele Kontakte aufgebaut hat.Er hat viele Kooperationen zwischen der Abteilung und Unternehmen aufgebaut. Dies hilft dem reibungslosen Vorankommen der abteilungsinternen Angelegenheiten. Die Französischabteilung hofft, ein „jugendliches, energisches und dynamisches“ Bild abzugeben. Gleichzeitig will man eine besondere „Praxis- und Kulturorientierte“ Marke etablieren, im Vergleich zu den anderen Abteilungen in Taiwan. Man will weiterhin den Kursplan und die Kooperationen ausbauen, um den Studenten eine breitgefächerte Entwicklung und praxisorientierte Erfahrungen zu ermöglichen sowie die Wettbewerbsfähigkeit des Abschlusses zu stärken.

Der Abteilungsleiter der Abteilung für Aeronautik Chen Buwei, der schon dreimal an dem Wettbewerb teilgenommen hat, sagte, dass die Teilnahme an der Finalrunde eine Bestätigung der Universität ist. Gleichzeitig kann man durch diese Möglichkeit auch eventuelle Mängel feststellen. Er dankte den Lehrern und Schülern der Abteilung für ihre Unterstützung und ihre Bemühungen. Insbesondere dankte er den Studenten, die in den Sommerferien ein Praktikum gemacht haben oder an außeruniversitären Wettbewerben teilgenommen haben. In Zukunft hofft man, den Kursplan zu überprüfen und weiterzuentwickeln, um den Idealen der Universität und den Anforderungen der Arbeitswelt noch mehr zu genügen. Gleichzeitig will man sich bei den Kooperationen mit Unternehmen und in der Forschung verbessern, um den Studenten noch mehr Möglichkeiten zum Lernen zu eröffnen.

Der Abteilungsleiter für Elektromechanik Wang Yintian, der zum vierten Mal an dem Wettbewerb teilgenommen hat, bedankte sich für die Bestätigung der Universität. Die letzten Jahre hat man sich dem Kursplan der Masterklassen gewidmet. Die Lehrer und Professoren haben aktiv an Kooperationen mit Unternehmen teilgenommen wie an dem „Plan für talentiertes Personal, das Fuß gefasst hat“ von dem Wirtschaftsministerium oder wie die Kooperationen mi etlichen Unternehmen. Zur gleichen Zeit hat man auch die Studenten ermutigt aktiv an beruflichen Auswahlverfahren teilzunehmen, um die Lerneffektivität zu erhöhen und viele Preise einzuheimsen. Man hat auch aktiv internationale Studenten angeworben, vor allem nur um die Internationalisierung der Forschung und Lehre voranzutreiben. Er dankte auch gleichzeitig den Alumni, die finanzielle Hilfe leisten und Kooperationen zu Unternehmen aufbauen. Er hofft, dass er in den kommenden Jahren mit der Abteilung eine noch bessere Performance hinlegen kann.

Der Abteilungsleiter der Abteilung für Statistik Wu Shuojie sagt, dass man die Bestätigung der Juroren des Komitees bekommen konnte ist den Strategieplänen und der Anleitung der Abteilungsleitern der vergangen Runden zu verdanken. Dies bildet die Basis für die Abteilung und lässt die Studenten mehr Praxis und Theorie verbinden. Man wird so der Informatisierungsentwicklung gerecht und kann mit dem Trend der Digitalisierung mitschwimmen. Die Lehrer der Abeilung werden gemäß dieser Basis weiter Bemühungen nicht scheuen, um die Entwicklung der Abteilung auf eine neue Stufe zu stellen.


Die elfte Erstevaluierung für die Preisverleihung für den Preis der Tamkang Universität


Die elfte Erstevaluierung der Liste für die Preisverleihung für den Preis der Tamkang Universität wurde durch die zuständigen Instanzen der Universität bestätigt. Das Büro für Qualitätssicherung wird am 17.Mai vormittags um 9.10 Uhr in der Internationalen Konferenzhalle der Studenten einen Kurzbericht abgeben. Nachmittags wird man die Evaluierung vor Ort überprüfen. Die Aktivität ist für alle Mitglieder der Universität geöffnet. Detailierte Informationen und die Registrierungsformulare gibt es auf der Seite des Registrierungssystems.
back